SV 1961 Landau-West
SV 1961 Landau-West

D2 Junioren: Dritter Spieltag. Dritter Sieg. Drittes Mal zu Null.

Am dritten Spieltag ging es für die D2 gegen die zweite Mannschaft der Südwest Löwen. Trotz dreier Siege – inklusive Testspiel – im Rücken, traten wir zunächst defensiv auf. In den ersten 15 Minuten gelang uns kein guter Spielaufbau. Frühe Ballverluste, fehlender Zug zum Tor und individuelle Unsicherheiten bestimmten das Geschehen. In der 13. Minute konnten wir die erste richtige Chance durch Tim K. verbuchen. Eine Minute später folgte ein Lattentreffer durch Lewin. Es schien als wäre dadurch ein Schalter umgelegt worden. Fast im Minutentakt folgten Chancen für Tim K., Nils und Max. Endlich wurden die Flügelpositionen auch stärker ins Spiel einbezogen. Max wechselte in der 18. Minute von der rechten auf die linke Flügelposition. Gleich mit seinem ersten Angriff ging er über links, zog in die Mitte und verwandelte zum 1:0 (20. Minute).
Wohlwissend, dass die Südwest Löwen in ihren ersten beiden Spielen mehrmals einen Rückstand aufholen und sogar zum Sieg ändern konnten, wollten wir uns darauf nicht ausruhen. Getreu des Mottos „Ein Tor ist kein Tor“ spielten wir weiter auf. Nach einer schön herausgelaufenen Flanke von Tim N. konnte Max fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff zum 2:0 erhöhen. Leider konnten wir die weiteren Chancen nicht verwerten.
In der Halbzeitpause analysierten wir direkt unsere Fehler, um diese in den nächsten 30 Minuten zu vermeiden – was im Großen und Ganzen auch gelang. Deutlich mehr Chancen und weniger Ballverluste beschreiben die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit. Dann folgte eine eher seltene Situation, die – zumindest die Bayernfans – an das Saisonfinale Bayern vs. HSV 2001 erinnerte. Der Gegner spielte einen Rückpass auf den Torwart. Dieser nahm ihn – unbedrängt – auf. Es folgte der regelkonforme indirekte Freistoß (44. Minute). Alle neun Spieler standen auf der Torlinie. Aus drei Metern tippte Max den Ball an und Janik verwandelte zum 3:0 unter die Latte. Das sehenswerte 4:0 gelang Peter keine fünf Minuten später mit einem Distanzschuss aus mindestens 25 Metern. Der Torwart zeigte keine Regung. Das letzte Tor wurde leider aufgrund einer Abseitsstellung abgepfiffen. In dieser Saison ist noch vieles möglich. Der nächste Schritt folgt am kommenden Samstag gegen den aktuellen Tabellenführer.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportvererein Landau-West e.V. 1961, Barbarossastrasse 16, 76829 Landau